Österreich tut was! … und Fledermäuse und Inquisition

August 30, 2008

Schönes Wochenende     Wie wünschen Ihnen ein stimmiges, sonniges Wochenende!
TIPP: Die Fledermausnacht des NABU, Batnight 2008„.


An einem „Schulwettbewerb zum Klimaschutz“ können alle SchülerInnen in NRW teilnehmen. Kölnische Rundschau.

Der ökumenische Rat der Kirchen in Österreich ruft zu „nachhaltigerem Lebensstil auf„. „Jeder kann zur Bewahrung der Schöpfung beitragen“. kathweb.at.

AlpS will mit Klimawandel die Grenzen überwinden „. Ein „Überregionales Kompetenzzentrum mit Fördervolumen von 100 Mio. Euro“ möchte Techniken und Strategien entwickeln, besonders für die Anpassungslösungen von Gebirgsräumen. Beteiligt sind auch die Uni Innsbruck, die Zukunftsstiftung des Landes Tirol und andere Partner. tt.com.

Bringt der Klimaskeptiker Ernst-Georg Beck die „Forscher ins Schwitzen? Der Freiburger Diplom-Biologe meint, das „Gerede über einen vom Menschen gemachten Klimawandel ist ein globales Finanzprojekt zum Abschöpfen von Steuergeldern“. Die mehrheitliche Gegenseite wird maßgeblich vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung vertreten. Mehr zum Diskurs (und Inquisition?) bei Welt online.


Klassenfragen

August 29, 2008

Buchrezension in junge Welt: „Das Klima und die Klassenfrage„. Christian Jakob/Friedrich Schorb differenzieren am Beispiel von „Katrina“ und New Orleans soziale, politische und gesellschaftliche Zusammenhänge. Ist der Klimawandel demokratisch?


Nordwest- und Nordostpassage als Zeichen für Freude und Sorgen: Reeder freuen sich über die „Abkürzung über den Nordpol„, während es bei Klimaforschern eher Sorgenfalten befördert. Kölner Stadtanzeiger.

Die Deutsche Welle mit dem „Fokus Afrika: Jugend ohne Perspektive„>Fokus Afrika: Jugend ohne Perspektive„. Die Hoffnungslosigkeit ohne Perspektiven wird durch Klimawandelfolgen noch verstärkt, die Flüchtlingszahlen nehmen zu.

„Wir brauchen ein neues Denken, wenn wir unseren Planeten Erde nicht gegen die Wand fahren wollen“. So Mojib Latif in einem Forum an einer Schule. In der Diskussion wurde deutlich, dass dringend auch Taten folgen müssen, so das Hamburger Abendblatt. Hier zum ausführlichen Bericht.

Konträr dazu die Ansichten von S. Fred Singer in der Wiener Zeitung. „Die Natur, nicht der Mensch, macht Klimawandel„, insofern seien die Maßnahmen zur CO2-Reduzierung vor allem kostenintensiv und wenig wirkungsvoll.


Schmelzende Natur

August 28, 2008

Focus berichtet online über die „Drastische Eisschmelze am Nordpol„.

Die Ostsee-Länder im Vergleich des WWF: Es tut sich schon einiges, doch manche verweigern dem Patienten noch die notwendige Medizin. Hier der ernüchternde Bericht.


waswirtun.de ungeschminkt, ein Hingucker! Freiburg, 31.07., Sinah, Pablo und Clemens.


Paten & Freunde

August 27, 2008

Das Patenkonto der Paten & Freunde von waswirtun.de ist mit der freundlichen

www.volksbank-freiburg.de

Unterstützung der Volksbank Freiburg eingerichtet.
Das erste waswirtun-Projekt wird am 10. Oktober in Freiburg übergeben. Das Nachfolgeprojekt wird vorbereitet. Wir besuchen Afrika.

 


Bei seilbahn.net ein Conclusio zur schönen florierenden Winter-Urlaubswelt, wenn z.B. Urlauber in die entlegensten Täler gebracht werden, und Schnee immer weniger vom Himmel, sondern aus allen Rohren fällt: „Klimawandel: Salzburger Tourismus als Opfer und Täter„.

Das Gartenbau-Portal gabot.de berichtet über das Symposium „Mensch & Pflanze“ auf der Landesgartenschau Bingen: „Pflanzen werden immer wichtiger für Mensch und Umwelt„.

Der Klimawandel und das Ostsee-Festival„. Das Oratorium „Holocene“ über die arktische Welt und deren Besonderheit in Licht, reibenden Klangteppichen und … Zuversicht. Quelle oe1.orf.at.


Bei waswirtun.de geht nichts verloren: Besuchen Sie die aktuellen Nachrichten der letzten Wochen, im Logbuch bebildert und ergänzt durch Meldungen in eigener Sache, extern können Sie bei waswirbloggen eigene Kommentare und – nach Absprache – Artikel hinzufügen.


Revolution, Kampagnen und Paten

August 26, 2008

Die Jahreskonferenz der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit: „Nahrungsmittelkrise und Klimawandel erfordern neue Ansätze„. Die Außenministerin Calmy-Rey sprach sich für eine «Revolution im Bereich Produktivität und Effizienz» aus. Quelle: nachrichten.ch..

Avaaz.org – die Welt in Aktion – resümiert in einem Kampagnenrückblick, was 3.3 Mio. Menschen als initiative Bürger erreicht haben.


Das Patenschaftskonto für unsere 5€plus-Paten wird am Mi., 27. August, bekannt gegeben.


Taten

August 25, 2008

Wir bedanken uns herzlich für eine großzügige Spende der EWS zu Gunsten des aktuellen waswirtun-Projekts!

www.ews-schoenau.de

Klimawandern mit der Maus„. Eine virtuelle Ergänzung führt durch einen Alpen-Klimalehrpfad oberhalb Pontresinas und ermöglicht interaktives Lernen. ETH Life.

Wir gratulieren: „Naturschutzbund Hessen feiert 100-jähriges Bestehen„, die Frankfurter Neue Presse. „Es gibt drei Zukunftsprobleme, die uns in den nächsten Jahren immer wieder heimsuchen werden und das sind Klimawandel, Artenschwund und Flächenverbrauch“.

Alte und auch neue „billige“ Haushaltsgeräte verschwenden Strom … und sind damit letztendlich teurer. „Per Dreisatz zu mehr Klimaschutz„, die Süddeutsche.


Das „Abendgebet eines Atomlobbyisten“ in der Kommentar.

Tipp der Woche: Die „VCD Auto-Umweltliste 2008/2009“ gibt Ihnen Hinweise auf Verbrauch und Schadstoff-Ausstoß von Neuwagen.


Fluten und Hoffnung

August 24, 2008

Der August 2008 in Carlow: „Irland versinkt in den Fluten„. Quelle: Franz Alt 2008 / sonnenseite.com.

Wer hat sich nicht schon mindestens einmal in seinem Leben eine Nacht mit der Frage um die Ohren geschlagen, ob für die Menschheit überhaupt noch Hoffnung besteht?“ – Gedanken zu unseren Zukunftsaussichten bei care-and-click.org.

Bundesumweltminister „Gabriel plant Öko-Steuerreform„. So Spiegel online zur Initiative, die ökologische Anreize für umweltfreundliche Konsumprodukte setzen soll. Auch für Agrarsubventionen sind Klima-Auflagen geplant.


Andere Informationen

August 23, 2008

Wir begrüßen Glocalist Daily News – „Eine andere Information ist möglich!“ – sehr erfreut in der Link-Galerie!


© "Reise zur Sonne" by photocase.com

Der prominente Kameramann Michael Ballhaussattelt um auf Klimaschutz„. Er hat den Verein „Klimaschutz e.V.“ gegründet, der unter anderem ab Herbst Kurzfilme präsentiert. „Was ihnen eines Tages auf der Welt fehlt, wenn die Erde sich weiter erwärmt.“ Die Berliner Morgenpost.

n-tv.de berichtet über neun Eisbären, die vor Alaska mangels (Pack-) Eis im offenen Meer schwimmen. Mehr dazu in der Rubrik „Welt und All„.

Unternehmen tun etwas für die Umwelt, wenn es sich für sie lohnt„. NZZ online.


neue Wege

August 22, 2008

•  Eine Presseinformation des WWF zur aktuell laufenden „Weltwasserwoche 2008„. Dort ist bei den News auch die Studie zum Austrocknen der Mittelmeerregion zu finden.

•  Über den Nachhaltigkeitsbericht der Deutsche Post World Net berichtet glocalist.com. Mit dem Titel „Neue Wege gehen“ möchte das Logistikunternehmen eine Führungsposition in Sachen Nachhaltigkeit u. gesellschaftlicher Verantwortung einnehmen.

•  Knut, Umweltminister Gabriel und der Klimawandel. PR-Gag oder ernsthafte Patenschaft? „Knut gegen den Klimawandel„, bei sueddeutsche.de.

•  Zu Besuch im Herder-Gymnasium war Klimaforscher Dr. Frank Toussaint vom Max Planck Institut für Metereologie in Hamburg. Er wünscht sich u.a. „andere Lösungen für die Kohlendioxid-Falle“: Der Klimawandel sei „längst ein nur noch abzuschwächender Prozess“ und „Atomkraft ist kein Ausweg„. Im Mindener Tagblatt.

•  Die Stuttgarter Zeitung über Forscher, die „Blitze als Klimasünder“ entdeckt haben – weil sie Stickoxide erzeugen.


•  Bei waswirtun.de „intern“ informieren wir Sie über unsere Unternehmensziele, das Profil „an Morgen denken“, Vertragsgrundlagen und Richtpreise.

•  „Etwas anderes als Olympia tun“ geht mit würdigen Abschlussveranstaltungen zu Ende. Alle Termine im Überblick bei den Alternativen Veranstaltungen.

•  waswirtun.de auf dem Geburtstagssofa des Blauen Engels: Ein Hingucker! Freiburg, 31.07., Sinah, Pablo und Clemens.


Nach dem Regen (siehe Bildtitel)

August 21, 2008
© emoji "after the rain" by photocase.com     •  Die Deutschlandreise hat begonnen: Ein Herzliches Willkommen an Tübingen.


•  In Georgien leiden nicht nur Menschen, auch ein Naturschutzgebiet im Kaukasus wird von Bränden bedroht. Der WWF und „Nationalpark in Flammen„.
•  Die Pazifik-Inselstaaten fürchten „Land unter„. Quelle die presse.com.
•  domradio.de zu Expertenbemühungen nach Formen der Zukunft für die „Mangelware Wasser„.
•  Bei presse-service.de eine Meldung des Landkreises Sigmaringen zu „Das Klima wartet nicht. Die Landwirtschaft ist vom Klimawandel mittelbar und unmittelbar betroffen.“

•  „Etwas anderes als Olympia tun“ geht mit würdigen Abschlussveranstaltungen zu Ende. Alle Termine im Überblick bei den Alternativen Veranstaltungen – Klezmer und Klassik – die Bundesregierung lädt ein – und die einzige interaktive Grillparty Deutschlands .


%d Bloggern gefällt das: