Klassenfragen

Buchrezension in junge Welt: „Das Klima und die Klassenfrage„. Christian Jakob/Friedrich Schorb differenzieren am Beispiel von „Katrina“ und New Orleans soziale, politische und gesellschaftliche Zusammenhänge. Ist der Klimawandel demokratisch?


Nordwest- und Nordostpassage als Zeichen für Freude und Sorgen: Reeder freuen sich über die „Abkürzung über den Nordpol„, während es bei Klimaforschern eher Sorgenfalten befördert. Kölner Stadtanzeiger.

Die Deutsche Welle mit dem „Fokus Afrika: Jugend ohne Perspektive„>Fokus Afrika: Jugend ohne Perspektive„. Die Hoffnungslosigkeit ohne Perspektiven wird durch Klimawandelfolgen noch verstärkt, die Flüchtlingszahlen nehmen zu.

„Wir brauchen ein neues Denken, wenn wir unseren Planeten Erde nicht gegen die Wand fahren wollen“. So Mojib Latif in einem Forum an einer Schule. In der Diskussion wurde deutlich, dass dringend auch Taten folgen müssen, so das Hamburger Abendblatt. Hier zum ausführlichen Bericht.

Konträr dazu die Ansichten von S. Fred Singer in der Wiener Zeitung. „Die Natur, nicht der Mensch, macht Klimawandel„, insofern seien die Maßnahmen zur CO2-Reduzierung vor allem kostenintensiv und wenig wirkungsvoll.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s