Andere Informationen

August 23, 2008

Wir begrüßen Glocalist Daily News – „Eine andere Information ist möglich!“ – sehr erfreut in der Link-Galerie!


© "Reise zur Sonne" by photocase.com

Der prominente Kameramann Michael Ballhaussattelt um auf Klimaschutz„. Er hat den Verein „Klimaschutz e.V.“ gegründet, der unter anderem ab Herbst Kurzfilme präsentiert. „Was ihnen eines Tages auf der Welt fehlt, wenn die Erde sich weiter erwärmt.“ Die Berliner Morgenpost.

n-tv.de berichtet über neun Eisbären, die vor Alaska mangels (Pack-) Eis im offenen Meer schwimmen. Mehr dazu in der Rubrik „Welt und All„.

Unternehmen tun etwas für die Umwelt, wenn es sich für sie lohnt„. NZZ online.

Werbeanzeigen

neue Wege

August 22, 2008

•  Eine Presseinformation des WWF zur aktuell laufenden „Weltwasserwoche 2008„. Dort ist bei den News auch die Studie zum Austrocknen der Mittelmeerregion zu finden.

•  Über den Nachhaltigkeitsbericht der Deutsche Post World Net berichtet glocalist.com. Mit dem Titel „Neue Wege gehen“ möchte das Logistikunternehmen eine Führungsposition in Sachen Nachhaltigkeit u. gesellschaftlicher Verantwortung einnehmen.

•  Knut, Umweltminister Gabriel und der Klimawandel. PR-Gag oder ernsthafte Patenschaft? „Knut gegen den Klimawandel„, bei sueddeutsche.de.

•  Zu Besuch im Herder-Gymnasium war Klimaforscher Dr. Frank Toussaint vom Max Planck Institut für Metereologie in Hamburg. Er wünscht sich u.a. „andere Lösungen für die Kohlendioxid-Falle“: Der Klimawandel sei „längst ein nur noch abzuschwächender Prozess“ und „Atomkraft ist kein Ausweg„. Im Mindener Tagblatt.

•  Die Stuttgarter Zeitung über Forscher, die „Blitze als Klimasünder“ entdeckt haben – weil sie Stickoxide erzeugen.


•  Bei waswirtun.de „intern“ informieren wir Sie über unsere Unternehmensziele, das Profil „an Morgen denken“, Vertragsgrundlagen und Richtpreise.

•  „Etwas anderes als Olympia tun“ geht mit würdigen Abschlussveranstaltungen zu Ende. Alle Termine im Überblick bei den Alternativen Veranstaltungen.

•  waswirtun.de auf dem Geburtstagssofa des Blauen Engels: Ein Hingucker! Freiburg, 31.07., Sinah, Pablo und Clemens.


Nach dem Regen (siehe Bildtitel)

August 21, 2008
© emoji "after the rain" by photocase.com     •  Die Deutschlandreise hat begonnen: Ein Herzliches Willkommen an Tübingen.


•  In Georgien leiden nicht nur Menschen, auch ein Naturschutzgebiet im Kaukasus wird von Bränden bedroht. Der WWF und „Nationalpark in Flammen„.
•  Die Pazifik-Inselstaaten fürchten „Land unter„. Quelle die presse.com.
•  domradio.de zu Expertenbemühungen nach Formen der Zukunft für die „Mangelware Wasser„.
•  Bei presse-service.de eine Meldung des Landkreises Sigmaringen zu „Das Klima wartet nicht. Die Landwirtschaft ist vom Klimawandel mittelbar und unmittelbar betroffen.“

•  „Etwas anderes als Olympia tun“ geht mit würdigen Abschlussveranstaltungen zu Ende. Alle Termine im Überblick bei den Alternativen Veranstaltungen – Klezmer und Klassik – die Bundesregierung lädt ein – und die einzige interaktive Grillparty Deutschlands .


auf der Spur

August 20, 2008

•  Wir begrüßen herzlich die Grüntöne aus Bremen – Seminare, Gesundheit, Natur – in der Link-Galerie!


•  In der Reihe Autoren zum Klimawandel (sueddeutsche.de): Südafrika. Aus der Sicht von Rooibos. „Die Wüste schleicht sich an„.

•  *Klimawandel: Unsere Herausforderung* ist die Aufgabe beim 18. Internationalen Kinder-Malwettbewerb von UNEP und Bayer. Die ausführlichen Kriterien sind nachzulesen bei glocalist.com.

•  Über das „Tauwetter im Himalaya“ ein Bericht des Deutschlandfunks von schwindenden Gletschern, „mit weitreichenden Folgen für den Wasserhaushalt der Region“.

•  Die Universität Bremen ist „dem Klimawandel in Patagonien auf der Spur„. Ein Tiefbohrprogramm soll „Informationen über weltweite Klimaänderungen und ein besseres Verständnis zur vulkanischen Entstehung“ eines Kraters liefern. Gefunden bei idw-online.de.


Hinweise in eigener Sache
•  „Etwas anderes als Olympia tun“ endet mit würdigen Abschlussveranstaltungen:
Klezmer und Klassik – Konzert mit Marina Baranova (Klavier) und Helmut Eisel (Klarinette) auf BURG FÜRSTENECK;
– Die Bundesregierung lädt ein zum 10. Tag der offenen Tür.
Alle Termine im Überblick bei den Alternativen Veranstaltungen.
was tun wir?„die Ausrichtung von waswirtun.de in Kürze.
– die Aktion 5€plus – Paten zur Unterstützung der waswirtun-Projekte.
•  waswirtun.de auf dem Geburtstagssofa des Blauen Engels: Ein Hingucker! Freiburg, 05.08., Sinah, Pablo und Clemens.


Unternehmensziele von waswirtun.de

August 19, 2008
schöne Aussichten   „Das Leben findet nicht im Internet statt!“. Also werden wir alles dafür tun, dass waswirtun.de lebendig wird.

Kooperation und Kettenreaktion

August 19, 2008

•  Ein Interview mit Kofi Annan zum „Global Humanitarian Forum“ und der durch Klimawandel verursachten Kettenreaktion. Quelle: Credit Suisse.

•  Die industrielle Agrarproduktion nimmt besonders mit ihren langen Transportwegen und der Tierhaltung Einfluss: Klimakiller Landwirtschaft“?. Quelle: Neues Deutschland.

•  Klimaforschung: Die Umweltnaturwissenschaftlerin Michèle Bättig, ETH Zürich, beschäftigte sich mit dem Einfluss der Wissenschaft auf die Klimapolitik, und außerdem mit der Kooperationsfähigkeit der internationalen Staatengemeinschaft. Lesenswert!, bei www.ethlife.ethz.ch.


•  Die Alternativen Veranstaltungen„etwas anderes als Olympia tun“: Gewaltfreie Kommunikation mit Pferden; Die Nacht der Sportler (Krefeld).


Wasser und Rakhi

August 18, 2008

•  Jugendliche des World Future Council sind gestern vom indischen Premierminister Dr. Manmohan Singh empfangen worden. Sie übergaben ihm ein Rakhi (Armband), „das die Schenkenden unter den Schutz des Empfängers stellt. Das Armband wurde im Namen Tausender Kinder übergeben, die an der KidsCall Kampagne teilnahmen und Schutz vor Klimawandel forderten“. Mehr bei presseportal.de.

•  Wasser

Im Stechlin (auch Roman v. Theodor Fontane) in Brandenburg wird es trüber und „schlechter“. Klimawandel oder Kernkraftwerk, lesen Sie weiter im Tagesspiegel.

Die Deutsche Welle über den Wassernotstand in Pakistan, v.a. für Arme: „Wenn ein Glas mit sauberem Wasser Luxus ist„.

Die Financial Times Deutschland zu Kapstadts Aussichten bei steigendem Wasserpegel und -wellen. Eine neue Studie befürchtet, dass die Metropole in Teilen „bald überschwemmt?“ sein könnte.

•  ZDF heute zur beginnenden Weltwasserwoche in Stockholm. Milliarden Menschen sind unterversorgt, droht künftig „Krieg um Wasser?„.

•  Tipp der Woche: „Wichtig ist, dass man sich erreichbare Ziele steckt, die man …immer weiter steigern kann.“


•  „etwas anderes als Olympia tun“, die Alternativen Veranstaltungen: REM auf der Loreley, Die Farben der himmlischen Stadt„.


%d Bloggern gefällt das: