Wenn sich die Welt verändert

Februar 27, 2009

Was ich vermissen würde, wenn sich die Welt verändert?“ Michael Ballhaus, Wolfgang Petersen, Volker Schlöndorff und Fatih Akin zeigen ab März bundesweit Ihre Umsetzung in den Kinos. horizont.net.

Es darf keine Denkverbote geben„. Ein Interview der Landeszeitung Lüneburg mit Umweltpolitiker Dr. Matthias Miersch und Klimaforscher Prof. Mojib Latif. finanznachrichten.de.

Auf den Klimawandel nicht vorbereitet“. So das Forschungsergebnis des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin. Wie lassen sich Naturkatastrophen absichern!? solarportal24.de.


Moralische Fantasien und Gradwanderung, künstlerische Antworten auf den Klimawandel. Siehe Bildende Kunst.


Nachhaltige Arenen

Februar 26, 2009

FRISCH bei Initiativen / Veranstaltungen:

    GET                                 Arena für Nachhaltigkeit

Gebäude.Energie.Technik. Messe Freiburg. 06.-08. März 2009
Arena für Nachhaltigkeit. Bio-Seehotel Zeulenroda, 19. – 21. März 2009.

TV: Heute Abend ab 21 Uhr auf 3sat: scobel. Gesprächsrunde zum Thema „Energie„, unter anderem mit der Frage des Umgangs und der Angst vor dem „Ende der Energie„. Diskussion über die Macht der Rohstofflieferanten und Beispiele für mögliche Alternativen zu den fossilen Brennstoffen und der Atomkraft.


Der ganz normale Klimawandel„. Über die Ozeanzirkulation und die klimatische Verbindung von Süd- und Nordpol lesen sie bei focus.de.

Ein kalter Winter bedeutet nichts. 2008 war das kühlste Jahr seit 2000″ … und zugleich das neuntwärmste seit 1880″. Mehr bei news.de.

Außer Land und Band. Entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs entsteht ein Biotop-Verbund mit sanften Tourismusprojekt“. sueddeutsche.de.

Die Natur ist ein Geschenk Gottes. Wir Menschen sind nicht da, um sie zu zerstören, sondern wir müssen sie erhalten.“ Das Projekt „Klimawandel und Gerechtigkeit“ entwickelt Strategien, um Klimaschutz und Armutsbekämpfung zu verbinden. rp-online.de.


Moralische Fantasien

Februar 25, 2009

Christoph Keller, The Whole Earth, 2006/07, Videostill, Copyright 2009: VG Bild-Kunst, Bonn

Moralische Fantasien. Aktuelle Positionen zeitgenössischer Kunst in Zusammenhang mit der Klimaerwärmung„. Die Ausstellung im Museum Morsbroich (museum-morsbroich.de) läuft noch bis 26. April.


90 Prozent durch Klimawandel verloren„. Die Pyrenäen-Gletscher drohen zu verschwinden. rp-online.de.

Fünf Anlässe zur Sorge„. Die Hauptrisiken aus der Sicht des UN-Weltklimarats. focus.de.

 

Di., den 24. Februar 2009
Der Sinn des Lebens


Ruhe vor dem Sturm: Wenn das Klima kippt„. Das Goethe-Institut über das Domino von Natur und Mensch. goethe.de.

Leere Zusagen für den Süden„. Fortschreitender Klimawandel, „ein Armutszeugnis für die Glaubwürdigkeit der Entwicklungspolitik“, und damit ausstehender Politikwandel. neues-deutschland.de.

Klimawandel und der Sinn des Lebens. Bücher, DVDs, Ausstellungen zu Themen rund um das Klima, den Menschen und die Geschichte. Tipps bei sueddeutsche.de.


Goldene Rose, Strom und Siegel

Februar 23, 2009

 Tipp der Woche: Mit der richtigen Temperatur (können Sie) „bis zu 6 % Energie pro °C sparen„. Diese und viele interessante Anregungen finden Sie bei thema-energie.de.

Die goldene Rose des Heiligen Vaters„. Wie der Rosenmontag zu seinem Namen kam“. fnweb.de.


Vorbildlicher Klimaschutz“ am Beispiel von drei Unternehmen, die sich auf der Biofach in Nürnberg präsentieren. fr-online.de.

Strom mit vielen Siegeln. Nur Zertifikate garantieren grüne Energie aus der Steckdose“. sueddeutsche.de.


Wie schnell wandern Menschen?

Februar 22, 2009

Das „Erlebniszentrum Naturgewalten“ wurde gestern auf Sylt eröffnet. ndr.de.

Irgendwann kommen nicht nur ein paar Boote, sondern Millionen„. Ein Gespräch mit Harald Welzer über Umweltflüchtlinge bei spiegel.de.


Wild Ocean

Februar 21, 2009
© Luke Cresswell, wildoceanfilm.com

Zum Filmstart von „Wild Ocean 3D„: Die Meereswelt Südafrikas und lokale Schutzprojekte bei nabu.de.

Nicht nur die Kaltwasserabfahrt (Ski), sondern auch der ca. 5 km lange „Rodelweg“ von der Berg- bis zur Talstation der Schauinslandbahn (siehe Unternehmen) ist zur Zeit mit Schlitten gut befahrbar. Die Berg- und Winterwelt Schauinsland.


Der Extremwetterkongress 2009 im Klimahaus in Bremerhaven:
– „Extremes Wetter kontra Wirtschaftskrise, ein Bericht von zdf.de.
– „Erderwärmung ist schneller als erwartet„. Experten fordern Solarstrom aus Afrika. taz.de.

Clinton in Peking – Fokus auf Wirtschaft, Klima und Sicherheit statt Menschenrechte„. focus.de.


Fragezeichen im Untergrund

Februar 20, 2009

Aktueller Stand des 2. waswirtun-Projekts „Effiziente Brennholzkocher in Nigeria, atmosfair gGmbH“: 770€ sind überwiesen.


Zwergwal, © Jürgen Freund / WWF-Canon

Island geht auf Waljagd„- ein Schlag ins Gesicht für die weltweiten Bemühungen zum Schutz der riesigen Meeressäuger. WWF.

Wie Klimaschutz Spaß machen kann. Beim Extremwetter-Kongress steht der Klimaschutz ganz weit oben auf dem Tagungsprogramm. Dabei geht es nicht um den Verzicht, sondern um Lösungen für den Alltag – beispielsweise um ein Elektroauto oder Skigebiete. Doch den Experten ist klar: Derzeit werden Ressourcen verbraucht, die gar nicht da sind.“ welt.de.

UNO: Klimawandel verschärft Ernährungskrise„. fruchtportal.de.

Das Gesetz des Untergrunds„. Über Ministerien, unterirdische Kohlendioxid-Lager und viele Fragezeichen. sueddeutsche.de.


Grad(t)wanderung

Februar 19, 2009

Globaler Klimaschutz: Klimazug steht auf dem Abstellgleis„. Brot für die Welt, Germanwatch, Misereor und Oxfam fordern in einem offenen Brief an die Staats- und Regierungschefs der EU klare Zusagen an die Entwicklungsländer. Eine Pressemitteilung bei germanwatch.org.

 

© Mike Hollingshead

Regenwälder schlucken Kohlendioxid und dämpfen Klimawandel. Intakte Tropenwälder der Erde schlucken fast ein Fünftel des vom Menschen verursachten Treibhausgases Kohlendioxid.“ proplanta.de.

Gradwanderung“ – Künstler reagieren auf den Klimawandel. Eine Ausstellung im „kunsthaus kaufbeuren“ vom 20. Februar bis 14. Juni 2009. kaufbeuren.de.
Direktlink zur Ausstellung: www.kunsthaus-kaufbeuren.de.

Mythen, Fakten und ein gordischer Knoten: In Bezug auf Emissionen von Klimagasen tragen Lohas mehr zum Klimawandel bei als der Durchschnittsbürger“. Ein Diskussionsbeitrag bei taz.de.


Ehrlich makeln

Februar 18, 2009

Der Postnormalfall am Beispiel Klimawandel: Was Wissenschaft zu Entscheidungen beitragen kann“. Ehrlich makeln!, meint derstandard.at.

Klimawandel lässt auch die Kunst nicht kalt„. Über die Ausstellung „Moralische Fantasien“ im Museum Morsbroich, Leverkusen. kunstmarkt.de.

Dem Klimawandel auf der Spur„. Das Bürgerpanel „180 Grad – Die klimatische Kehrtwende“ will in Luxemburg für das Thema sensibilisieren. wort.lu.

Klimawandel beschleunigt sich„. Die neuen Erkenntnisse nochmals im Überblick bei scinexx.de.


Werden Sie 5€plus-Pate …, die waswirtun-Projekte freuen sich auf Ihre Unterstützung. „Sie engagieren sich für uns, und wir für Sie“.


Die Koalition am Amazonas

Februar 17, 2009

© Anton Vorauer / WWF

Klimaschutz verloren im Koalitions-Dschungel„. Ein vermurkster Gesetzesentwurf zum Energiesparen und zur Energieeffizienz wandert durch die Ministerien. zeit.de.

Die andere Klima-Zukunft. Innovation statt Depression“. Die pragmatische Sichtweise von Claudia Kemfert bei nzz.ch.

Münchener Rück fordert Staatsgelder gegen Klimawandel„. Angesichts milliardenschwerer Hilfen für Banken und die Konjunktur wird davor gewarnt, die Folgen des Klimawandels aus den Augen zu verlieren.“ de.reuters.com.

Der WWF drängt auf „Cash für Amazonas-Erhalt“, damit der Erhalt des wirtschaftlichen Nutzwertes angemessen bezahlt wird und damit rentabler als die Zerstörung des Regenwaldes ist. Eine Pressemitteilung von wwf.de.


%d Bloggern gefällt das: