„Yes we gähn!“

September 15, 2009

 

© Zig Koch / WWF

Die zwei Gesichter des Klimaschutzes.
Ökonomen und Naturwissenschaftler leben in zwei verschiedenen Welten – diese These bestätigte sich auf der Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik (VfS) in der vergangenen Woche in Magdeburg. Die Botschaften klafften so weit auseinander, dass man sich als Zuhörer fragen konnte, ob wirklich über das gleiche Thema geredet wurde.“ handelsblatt.com.

Forscher befürchten beschleunigten Klimawandel.
Klimaforscher befürchten mit der fortschreitenden Erderwärmung einen sprunghaften Anstieg der Kohlendioxid- Konzentration in der Luft. Je höher die Temperaturen weltweit steigen, desto schneller gelange das im Boden gebundene Kohlendioxid in die Atmosphäre.“ stern.de.

Tag der Tropenwälder: WWF warnt vor Artensterben und Klimawandel durch Waldzerstörung.
Tropenwälder bis zum Ende des Jahrhunderts abgeholzt – positive Nachrichten aus Brasilien und Kolumbien.“ wwf.de.

Klimaschutz schafft Lebensqualität.
Experten sind davon überzeugt, dass die Klima-, Energie- und Wirtschaftskrise mit einer Klappe zu schlagen sind, wenn Energie richtig genutzt und damit eingespart werden würde.“ n-tv.de.

TV-Duell: Bei Klima und Entwicklung Fehlanzeige.
– „Yes we gähn!“ titelten Bild-Zeitung und taz am Montag, ein „Remis der Rollenspieler“ sah die Süddeutsche Zeitung.“ epo.de.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: