Quo vadis?

September 29, 2009

 

J. Fieber/igreen media / WWF

Deutschland kann mehr.“
Der WWF fordert von der neuen Regierung einen umweltpolitischen Kraftakt und warnt davor, die „sträfliche Vernachlässigung der Zukunftsthemen“ fortzusetzen. wwf.de.

Doppeltes Tempo der Erderwärmung.
Eine Studie entwirft ein neues Schreckensszenario für den Klimawandel: Danach könnte die Erderwärmung doppelt so schnell erfolgen, wie bisher angenommen – und bis zur Mitte des Jahrhunderts vier Grad betragen.“ ftd.de.

Klimaschutz-Abkommen: US-Unterhändler warnt vor Verzögerungen.
In Bangkok hat die vorletzte Vorbereitungsrunde für die großen Klimaverhandlungen im Dezember in Kopenhagen begonnen. Mancher Diplomat rechnet mit einem Scheitern, selbst der US-Unterhändler ist skeptisch.“ spiegel.de.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: