Profis oder Amateure

Dezember 17, 2009
© "Vom Winde verweht" by photocase.com

„Die Stunde der Amateure ist zu Ende“.
Die Klimaverhandlungen von Kopenhagen erreichen die entscheidende Phase und geraten prompt ins Stocken. Alle Hoffnungen richten sich nun auf eine Einigung der Staats- und Regierungschefs – und einen Sinneswandel der Großverschmutzer USA und China.“ spiegel.de.
 

Petition an die 110 verhandlungsführenden Staats- und Regierungschefs in Kopenhagen.
Wir fordern jeden Einzelnen von Ihnen auf, die notwendigen Zusagen zu machen, um Ihrer historischen Verantwortung in dieser Krise gerecht zu werden. Die reichen Länder müssen eine faire Finanzierung anbieten, und alle Länder müssen bezüglich der Emissionen ambitionierte Ziele setzen. Verlassen Sie Kopenhagen nicht ohne ein gerechtes, ehrgeiziges und verbindliches Abkommen, das die Welt vor der katastrophalen Erwärmung um 2 Grad bewahrt.“ Unterschreiben bei avaaz.org.
 

Ohne Gletscher geht es nicht.
Anfang Dezember tagte Nepals Kabinett am Fuße des Mount Everest, um auf die schmelzenden Gletscher aufmerksam zu machen. Bis jetzt speisen sie noch den Fluss Ganges, Indiens Lebensader. Ohne sie wird der Fluss nicht mehr genug Wasser für die schnell wachsende Bevölkerung haben.“ tagesschau.de.

Die wichtigsten neuen Ergebnisse der Klimaforschung
in einer Zusammenfassung für Entscheidungsträger bei copenhagendiagnosis.com.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: