Freiburger Modellregion

"~everything's possible~": © Pippilotta* / photocase.com

Starten Sie einen Ballon!
Wenn die Auseinandersetzung um die Atomkraft im Mai in die heiße Phase tritt, wollen wir am 28. Mai an den Atomreaktoren in Biblis zehntausende schwarz-gelbe Ballons als „radioaktive Wolke“ aufsteigen lassen.“ campact.de.


Sexy, aber selbstzufrieden.
Berlin profitiert enorm von seinem Image als günstige Kreativ- und Kulturmetropole. Ob das jedoch nachhaltig Wirtschaftskraft generiert, ist fraglich. Der Klimawandel stellt die Branche vor Herausforderungen.“ taz.de.
 

Wie uns das Klima krank machen kann.
Kopfschmerzen oder Übelkeit sind nicht selten Ursache meteorologischer Einflüsse – doch das ist noch harmlos. Besonders Hitze bei Temperaturen über 30 Grad gefährdet unsere Gesundheit.“ welt.de.

Trüber Blick in die Aschewolke.
Führen Computersimulationen die Menschheit in die geistige Knechtschaft? Der Informatiker David Gelernter zeichnet in der „FAZ“ ein solches Szenario. Übrig bleibt am Ende nur eine finstere Endzeitvision – aber nichts Erhellendes, entgegnet SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Markus Becker.“ spiegel.de.

Klima-Forscher wollen Erde abkühlen.
Riesige Kaltwasser-Bassins sollen Hurrikane stoppen, gigantische Aschewolken aus künstlichen Vulkanen sollen das Sonnenlicht blockieren. Im Kampf gegen Klimawandel und Unwetter erwägen Forscher allen Ernstes die Erde abzukühlen – ihre Ideen klingen abenteuerlich, manche Pläne sind hochriskant.“ welt.de.


siehe auch die Filme auf waswirtun.de

VERANSTALTUNGSHINWEIS:
Auftaktveranstaltung Freiburger Modellregion zur Energie-Autonomie – Ziel 100% erneuerbare Energien.
Für Mittwoch, 28. April 2010, 18:00 bis 22 Uhr lädt das neue regionale Klimaschutz-Netzwerk aus 14 Vereinen, Stiftungen, Gruppen und Unternehmen ein zur “Auftaktveranstaltung – Freiburger Modellregion zur Energie-Autonomie, Ziel 100 Prozent erneuerbare Energien” in die Katholische Akademie, Wintererstraße 1, Freiburg i.Br.. Das Netzwerk will damit einen Startschuss geben für eine regionale, intelligente und zukunftsfähige Wirtschaftsweise zu Energie, Verkehr und Konsum.“ energieautonomy.org.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s