Kurz- und Langfrist

Mai 31, 2010
"youth is the engine of the world", © kallejipp by photocase.com

Petition beim deutschen Bundestag für höhere Ausgaben für den Klimaschutz.
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Deutschland den Klimaschutz anteilig mit so viel Geld unterstützen wird, wie es von Experten wie z.B. Sir Nicholas Stern gefordert wird. Bei der allgemeinen Forderung, dass 100 Milliarden jährlich für Klimaschutz auszugeben sind, müsste Deutschland ca. 3 – 4 Milliarden beitragen. Die geforderten Milliarden sollen nach einem verantwortlichen Plan z.B. für erneuerbare Energien, Projekte gegen die Ausbreitung der Wüste und vieles mehr ausgegeben werden.“ Unterzeichnen bis 11.06. bei bundestag.de.
 

Klaus Töpfer: Finanzkrise und Klimawandel haben gemeinsame Ursache:
… das Diktat der Kurzfristigkeit. … Wir haben uns daran gewöhnt, alle Kosten der Ökonomie und der Ökologie nicht in den gegenwärtigen Preisen zu berücksichtigen, sondern sie zu verlagern, Risiken auszublenden. Und genau das rächt sich„. Der Weser-Kurier bei presseportal.de.


Sonnenseite

Mai 30, 2010

Das Ende des Ölzeitalters.
Verendete Fische, arbeitslose Fischer, hilflose Ingenieure, ein angeschlagener Weltkonzern und ein schwacher US-Präsident, angeblich der mächtigste Mann der Welt. So stellt sich seit über fünf Wochen die vielleicht größte, von Menschen gemachte Umweltkatastrophe der Menschheitsgeschichte dar.“ Kommentar von Franz Alt auf sonnenseite.com.


Inseln

Mai 29, 2010
Feldsee Schwarzwald, Bild privat

Ausstellung „Klimakapseln“.
Hier werden Menschen vakuumverpackt.
Die Erde heizt sich auf – was tun? Die Hamburger Ausstellung „Klimakapseln“ zeigt, wie Künstler, Designer und Architekten auf die globale Erwärmung reagieren: Mit künstlichen Inseln und nachgebauten Ökosystemen
.“ spiegel.de.
 

Studie beweist: Klimawandel verschärft Armut.
Nach den Ergebnissen einer neuen Studie sind arme Menschen vom Klimawandel besonders betroffen und für seine Folgen extrem anfällig. Die Studie „Warten bis das Wasser kommt? Armutsbekämpfung in Zeiten des Klimawandels“ wurde von CARE Deutschland-Luxemburg und dem Zentrum für Entwicklungsforschung der Universität Bonn (ZEF) erstellt.epo.de.

Gemeinsam vergrößern wir ein Paradies.
Dank Ihrer Spende finden seltene Arten ein Zuhause in Rothenstein.“ nabu.de.

Leonardo DiCaprio und der WWF: Gemeinsam für den Tiger.
DiCaprio: „Wenn wir den Tiger schützen, bewahren wir soviel mehr.“ wwf.de.


CEO2

Mai 28, 2010
"Every time I think I'm gonna wake up back in the jungle...": © endofparadox / photocase.com

Danke, Wirtschaftskrise: Klimaschutz wird billiger.
Die EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard hat für eine Verschärfung der CO2-Reduktion bis 2020 plädiert. Eine Aufstockung der ursprünglichen 20-Prozent-Marke um zehn Prozent könnte dank der Wirtschaftskrise nur noch elf Milliarden Euro kosten.“ stern.de.
 

CEO2 – Klimaunternehmer gesucht.
Zum Start der UN-Klimaverhandlungen in Bonn rufen WWF und Allianz die weltweite Internet-Community auf, Klimastrategien für Unternehmen virtuell zu erproben;“
und
Spielregeln für Klimaschutz im Wald.
Klimaschutz im Wald muss die Interessen der Waldbewohner und den Schutz der Biodiversität berücksichtigen. Dies ist die Hauptforderung von CARE und WWF.“ Beide Pressemitteilungen weiter lesen bei wwf.de.

Spenden Sie für unsere Anti-Atom-Aktionen!
Schon im Juni will Angela Merkel über längere AKW-Laufzeiten entscheiden. Jetzt zählt unser Protest!“ Demokratie in Aktion bei campact.de.


Bärensorgen

Mai 27, 2010
Bild Steve Morello, WWF-Canon

Bevölkerung sorgt sich um Klimawandel.
Weltweit stellt für viele Menschen der Klimawandel eine Bedrohung dar. Die Industrie soll laut einer Umfrage gegen ihn kämpfen.“ tt.com.
 

Eisbären paaren sich mit Grizzlys.
Die Eisbären sind das Symbol der Arktis. Nur wenige Tiere sind so gut an die kalten Temperaturen am nördlichen Polarkreis angepasst. Doch das Überleben der weißen Raubtiere steht auf der Kippe: Laut einer neuen Studie wird ihre Population bereits in Kürze rasant zurückgehen.“ orf.at.

Klimaschutz muss Pause machen.
Die EU gibt ihr Vorhaben auf, ihre Klimaziele zu verschärfen. Derzeit habe es offenkundig Vorrang, die wirtschaftlichen Probleme um die Eurokrise zu lösen, kritisiert Klimakommissarin Hedegaard. Dabei lässt die Krise die Kosten der Klimaziele sinken.“ n-tv.de.


Land unter …

Mai 26, 2010
Häuser unter Wasser beim Elbehochwasser 2002, © WWF/Bernd Lammel

1, 2 oder 3 – Letzte Chance vorbei.
Hurrikans, Dürreperioden und Überschwemmungen sind Auswirkungen des Klimawandels. Wer trägt die Verantwortung? Sind wir schlussendlich nicht alle Umweltsünder?kleinezeitung.at.
 

Polen-Flut offenbart unbequeme Wahrheit.
WWF-Experte: „Ein neuer Deich macht sich gut in einer Wahl-Kampagne, ist aber kein effizienter Hochwasserschutz.“ wwf.de.

Klimawandel durch Mammutsterben.
US-Forscher machen das Aussterben nordamerikanischer Mammuts für einen historischen Klimawandel verantwortlich. Die Riesensäuger entließen große Mengen Methan in die Atmosphäre, der Wegfall des Treibhausgases habe vor 13.000 Jahren eine Kaltzeit ausgelöst.“ science.orf.at.


heiße Zeiten

Mai 25, 2010
"TRAUM°BILDER # burning heaven ´´'´'``": © ig3l / photocase.com


Wirtschaftsminister gegen schärferen Klimaschutz.
An diesem Mittwoch will die EU-Kommission mitteilen, wie die Verschärfung des Klimaziels erreicht werden könnte. Berlin und Paris befürchten eine einseitige Belastung. Sie wollen das höhere Emissionsziel stoppen.“ faz.net.
 

2010 könnte das heißeste Jahr aller Zeiten werden!
Regen, Kälte, Wind – seit Wochen frieren die Deutschen sich durch den Frühling, der sich gar nicht wie Frühling anfühlt. Die Temperaturen sind bislang kaum über die 20-Grad-Marke geklettert, und auch im Rest von Europa vermiest das Wetter den Menschen die Laune. Jetzt kündigten Forscher an: 2010 könnte zum heißesten Jahr aller bisherigen Zeiten werden!bild.de.

Kopenhagener Klüngel.
China und Indien wollen das Klima schützen – aber nicht nach den Regeln des Westens.“ zeit.de.

Pfingst-Mo., den 24. Mai 2010
Knospen


EU stellt ihre digitale Agenda vor.
Informations- und Kommunikationstechnologien sind Kernbestandteile der EU-Strategie zur Förderung des Wirtschaftswachstums und zur Bewältigung großer Herausforderungen wie Klimawandel und alternde Bevölkerung.“ kooperation-international.de.

Besuch in den Anden.
Was vom Winter übrigbleibt.
Am Chacaltaya-Gletscher lag einmal das höchste Skigebiet der Welt. Bevor er geschmolzen ist. Wer nicht an die globale Erwärmung glaubt, kann sie sich dort anschauen.“ faz.net.

Burkina Faso: Sahelpflanzen wandern gen Süden.
König Fußball macht es möglich: Die ganze Welt schaut nach Afrika. Einen Monat lang bestimmt das runde Leder den Takt der Welt … . Afrika einmal nicht als Katastrophe, sondern als stolzer, selbstbewusster Gastgeber.
Auch wir-klimaretter.de schaut nach Afrika: In einer Serie betrachten wir den Kontinent im Klimawandel. Denn der Fußballzirkus wird bald weiter ziehen. Aber die Klimaprobleme bleiben
. wir-klimaretter.de.


%d Bloggern gefällt das: