Rubel und Panda

Großer Panda, geknippst von WWF-Kamerafalle im Naturschutzgebiet Yele, © WWF China

Systemwechsel statt Klimawandel.
Gespräch mit dem bolivianischen Außenminister David Choquehuanca.
Mit Teilnehmern aus aller Welt wurde in Cochabamba die Weltkonferenz der Völker über den Klimawandel und die Rechte von Mutter Erde abgehalten. Uns interessieren nun die Ergebnisse, die das Initiator- und Gastgeberland aus diesem historischen Ereignis zieht
.“ amerika21.de.

Den letzten Pandas auf der Spur.
WWF-Kamerafalle knippst Pandabären im Naturschutzgebiet Yele.“ wwf.de.

Unterzeichnen Sie den Eil-Appell gegen den unverantwortlichen Transport!
Umweltminister Röttgen will Castoren mit hochradioaktivem Atommüll zum russischen Atomkomplex Majak schicken. Auf Grund des katastrophalen Umgangs mit Strahlenmüll gilt Majak als der am stärksten radioaktiv verseuchte Ort der Welt.“ campact.de.

Dank dem Klimawandel rollt der Rubel.
Während in Cancún über die Klima-Erwärmung diskutiert wird, schmilzt in der Arktis das Eis weiter vor sich hin. Nördlich des Polarkreises tauen so neue Rohstofffelder und Transportwege auf. Das weckt dort den Appetit auf grossen Reichtum durch Öl und Gas. SF-Korrespondent Christoph Franzen war für «10vor10» in einem verschlafenen Fischerdorf in Russland, das vielleicht vor dem grossen Boom steht.“ sf.tv.

Forschung über Klimawandel „bei weitem nicht genug“.
Der Chef des Weltklimarates, der Inder Rajendra Pachauri, will mehr Geld, um die Auswirkungen auf die Ozeane und Permafrostböden zu erforschen. Zugleich warnt er vor extremeren Umweltkatastrophen.“ diepresse.com.

Scharfe Kritik an Hilfsangebot für arme Länder.
Die Europäische Union hat auf dem Klimagipfel in Cancún erklärt, wie sie ärmeren Staaten kurzfristig beim Kampf gegen den Klimawandel helfen will. Umweltschützer und Hilfsorganisationen äußerten heftige Kritik – weil ein großer Teil des Geldes nur als Kredit fließen soll.“ spiegel.de.

Studie bestätigt Hitzerekorde durch Klimawandel.
Die steigende Zahl der globalen Hitzerekorde ist eine Folge des Klimawandels und nicht eines natürlichen Statistikeffekts. Das belegen deutsche Physiker.“ welt.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s