was geht

"es ist nicht zu fassen!": © willma..., photocase.com

Der Kompromiss zum Klimaschutz steht.
In einer Nachtsitzung,die zum Teil dramatisch verlief, verständigten sich die Teilnehmer der Weltklimakonferenz im mexikanischen Cancún auf zwei Texte.
Die beiden Texte beziehen sich auf die bereits existierenden Verhandlungsstränge der Klimadiplomatie: auf der einen Seite die Beratungen der Kyoto-Staaten, auf der anderen Seite die der gesamten Klimarahmenkonvention, der alle 194 Staaten angehören. Obwohl Bolivien mehrfach gegen die Annahme der Dokumente protestiert hatte, sprach sich die Konferenz schliesslich dafür aus
.“ tagesanzeiger.ch.

Cancún und der Beschluss, etwas zu beschließen.
Beim Weltklimagipfel in Cancún könnte beschlossen werden, beim nächsten Gipfel etwas zu beschließen. Die Reaktionen sind trotzdem relativ positiv.“ welt.de.

Das Jahr 2010 schlägt alle Wärmerekorde seit 1880.
Klimaforscher warten mit einer erstaunlichen Erkenntnnis auf: Das zu Ende gehende Jahr war eines der wärmsten überhaupt. Und das weltweit.“ welt.de.

Erwärmung um nur 1,5 Grad hätte Folgen für Jahrhunderte.
Deutsche Klimaforscher konnten nachweisen, dass Ozeane höhere Temperaturen länger speichern als bislang gedacht.“ derstandard.at.

Der schwere Rucksack des Klimagipfels.
Vom Klimagipfel in Cancún wandern die Gedanken bereits zum nächsten Treffen 2011 im südafrikanischen Durban. Dann soll endlich ein neuer, verbindlicher Klimavertrag her. Doch ob das hilft? Viele Länder haben bisher nicht einmal ihre Ziele von Kyoto eingehalten.“ handelsblatt.com.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s