fields of gold

Dezember 22, 2010
"fields of gold", © kallejipp by photocase.com

Zwischen Ölpest und Dorschwunder: Das Naturjahr 2010.
WWF-Chronologie: Jahr der Biologischen Vielfalt mit menschgemachten Katastrophen.“ Das chronologische Telegramm 2010, lesenswert bei wwf.de.

Schüler wollen Nachhaltigkeit im Unterricht lernen.
Bern – Sieben von zehn Jugendlichen fordern mehr Nachhaltigkeit im Schullehrplan und wollen auf die aktuellen Herausforderungen der Welt vorbereitet sein.“ nachrichten.ch.

2010 ist „Ausreißer nach unten“.
Die Kälte dieses Winters ist ist für Meteorologen kein Grund, am Klimawandel zu zweifeln – im Gegenteil: Sie könnte sogar dazu beitragen. Trotzdem war das vergangene Jahrzehnt das wärmste seit mindestens 130 Jahren.“ ftd.de.

Affäre mit ungewissem Ausgang.
Ein Eisbär auf einer immer kleiner werdenden Eisscholle. Das ist das Bild, das wir alle vom Klimawandel haben. Allerdings gibt es weitaus mehr Arten, denen der Klimawandel zu schaffen macht. In ihrer Not paaren sich die Tiere inzwischen mit teils artfremden Gefährten.“ suedkurier.de.

Deutsche Biobauern blicken optimistisch in die Zukunft.
Neue Studie sieht die meisten Ökobetriebe gut aufgestellt.
Eine Untersuchung aus dem Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI) in Braunschweig zeigt, dass die Mehrzahl der ökologisch wirtschaftenden Agrarbetriebe wirtschaftlich besser dasteht als vergleichbare konventionelle Höfe
.“ idw-online.de.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: