Anlieger und Klimarisiken

Januar 15, 2011
"mach mal deine augen zu", © mi.la, photocase.com

Umweltpsychologie: Klimawandel-Berichte lösen bei Kindern kaum Reaktionen aus.
Neun- bis 14jährige Kinder nehmen die Berichte über den Klimawandel durchaus wahr und entwickeln gelegentlich auch Schuldgefühle, sehen aber kaum Anlass zu eigenen Verhaltensänderungen. Dies ergab eine Studie …, veröffentlicht in Umweltpsychologie 2/2010.“ psychologie-aktuell.com.

ELFENBEINKÜSTE: STOPPEN SIE KONFLIKT-SCHOKOLADE.
Die Elfenbeinküste steht kurz vor einem Bürgerkrieg und Schokoladenunternehmen könnten eine entscheidende Rolle bei der Rettung von Leben spielen und den Frieden bringen.“ avaaz.org.

Die Ergebnisse der „Stunde der Wintervögel“.
(Zum Beispiel) Beobachtungen Rotkehlchen – Deutschlandweit 2011: Bundesweit wurden in 43974 Gärten 2097005 Vögel gezählt.“ nabu.de.

Anleger und Klimarisiken.
Rechtliche Ansprüche auf dem Finanzmarkt am Beispiel von Aktien- und Investmentgesellschaften.“ Hinergrundpapier von germanwatch.org.

2050 – Lia grüßt mit dem Klimawandel.
Rheinisches Landestheater zeigt eine Uraufführung von Lorenz Hippe.
Wie in Zeitlupe wird Lia von einem heftigen Sturm weggeweht. Ihr Freund Milan versucht, sie festzuhalten. Die Bühne wird dunkel, in der Ferne zersplittert Glas. Die Proben für die Uraufführung des Stücks „2050 – Ein Tag im November“
…“ weiterlesen bei wz-online.de.

Kommentar: Nicht nur spannend.
Der Klimawandel wird nicht kommen, er ist, wie die Bilder aus Brasilien und Australien sowie die permanenten Hochwasser in Mitteleuropa zeigen, längst eingetreten. Die jetzige Generation kann das Rad nicht mehr zurückdrehen, wohl aber die Weichen für künftige Generationen stellen, damit das Weltklima nicht komplett aus den Fugen geraten wird.Aber nicht nur mit großen Wellen zeigt die Natur den Wandel an, auch in Mikrokosmen wird vieles auf den Kopf gestellt.“ suedkurier.de.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: