Good Food – Bad Food

Januar 20, 2011
Bildrechte bei www.goodfood-badfood.de

FILMTIPP – ab heute im Kino: GOOD FOOD, BAD FOOD.
Dieser Film möchte unsere herkömmlichen Ansichten erschüttern, mit anderen Worten: uns wach rütteln. Und dies in einer Zeit, in der sich mehr und mehr der Eindruck durchsetzt, dass es so nicht weitergehen kann.
„Wachrütteln“, das bedeutet hier aber auch, die Mechanismen unserer Sozial- und Wirtschaftsordnung neu zu überdenken und unsere Gewissheiten über das, was wir für normal halten, zu hinterfragen.“ goodfood-badfood.de.

Aufgenommen in die Filme auf waswirtun.de.


WELTWEITES BIENENSTERBEN — HANDELN SIE JETZT.
An Entscheidungsträger in der EU und der USA: Wir rufen sie dazu auf, die Verwendung von Pestiziden der Gruppe der Neonicotinoide zu verbieten, solange deren Sicherheit nicht durch unabhängige, wissenschaftliche Untersuchungen bewiesen ist. Das katastrophale Bienensterben könnte unsere gesamte Nahrungskette in Gefahr bringen. Wenn sie nun umgehend die nötigen Vorkehrungen treffen, können die Bienen vor dem Aussterben bewahrt werden.“ Mitmachen bei avaaz.org.

Brüderle auf der Seite der Abzocker.
WWF unterstützt EU Kommission beim Verbot von „Schwindelzertifikaten“.“ wwf.de.

Berliner Klimawandel-Konzept.
Unser Dorf soll grüner werden.
Mehr Straßenbäume, begrünte Dächer, weiße Häuserwände: Die Stadtentwicklungssenatorin stellt einen Plan vor, wie Berlin die Folgen der globalen Erderwärmung abmildern könnte
.“ taz.de.

Widerstandsfähiger gegen Infektionen.
Klima macht Korallen resistent.
Bisher nahmen Forscher an, dass Korallenriffe durch den weltweiten Anstieg der Wassertemperatur anfälliger für Krankheiten seien. Zwei australische Wissenschaftler hinterfragen die These: Durch die schnellere Vermehrung seien künftige Korallen-Generationen immer widerstandsfähiger gegen Seuchen
.“ n-tv.de.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: