Guten Morgen

Januar 28, 2011
"Morgens in Norwegen": © akkianer, photocase.com

EU-Förderung schläft beim Klimaschutz.
WWF fordert Neuausrichtung der Regionalförderung EFRE.“ wwf.de.

Nachhaltiges Flächenmanagement – Ein Handbuch für die Praxis.
Neue Veröffentlichung des Deutschen Instituts für Urbanistik bündelt Ergebnisse
aus 45 BMBF-Forschungsvorhaben.
Viel zu lange haben Kommunen, Stadtplaner und Politik auf die Ausweitung der Siedlungsflächen gesetzt. Die Bürger haben dies angenommen und ihrerseits den Flächenverbrauch ausgeweitet. Bis heute ist der Flächenverbrauch in Deutschland mit rund 100 Hektar pro Tag – das entspricht 140 Fußballfeldern – deshalb zu hoch
.“ idw-online.de.

Die Ernte des Klimawandels.
EU-Agrarreform könnte Klimaschutz stärken.
Die Diskussion um eine Neuausrichtung der Landwirtschaft in Europa ist im vollen Gang. Bis Ende 2013 soll die gemeinsame europäische Agrarpolitik reformiert werden. Dann könnte Klimaschutz stärker im Zentrum stehen
.“ energlobe.de.

Dicke Luft im Blockhaus.
Die Skeptiker und Leugner in Sachen Klimawandel haben in den Vereinigten Staaten Oberwasser. Aber ein Experte unter ihnen könnte jetzt wegen verheimlichter Geldflüsse von Seiten der Ölindustrie Probleme bekommen. Zumindest, wenn es nach dem Demokraten Henry Waxman geht.“ faz.net.

Öko à la Turka.
Eine türkisch-deutsche Umweltbewegung? Gibt es, und sie kommt in Schwung. Glaube und Aufklärung beflügeln sie.“ zeit.de.

Buschleute siegen vor Gericht im Streit um Wasser.
Botswanas Regierung wird für „erniedrigende Behandlung“ schuldig befunden. Fall als „erschütternde Geschichte menschlichen Leids und Verzweiflung“ beschrieben.“ survivalinternational.de.

Sattelrobben ohne Eis.
Klimawandel bereitet Meeressäugern kritische Zeit.
Polarforschung. – Die Population der Sattelrobben in Kanadas hohem Norden ist groß, so groß, dass das Land sich sogar das von aller Welt verurteilte Robbenschlachten leisten kann. Aber Sattelrobben sind für ihr Überleben auf Meereis angewiesen. Und das schwindet
.“ dradio.de.


%d Bloggern gefällt das: