Lesezeit

Schicksale des Klimawandels, © Hatje Cantz Verlag

Do., den 27. Oktober 2011

die Literatur auf waswirtun.de


Schicksale des Klimawandels.
Ein Buch gegen die Gleichgültigkeit angesichts ökologischer Katastrophen.
Erschütternde Porträts von Menschen, die mit den Folgen des weltweiten Klimawandels leben müssen.“
Diese Menschen leben schon heute unsere Zukunft und unser Schicksal. Lassen Sie sich davon berühren und inspirieren! Unbedingt zu empfehlen.
Erschienen im Hatje Cantz Verlag, hatjecantz.de.
Eine Rezension mit Bildauszügen finden Sie hier: „Eine schleichende Katastrophe“ – n-tv.de.
 

Das Lebende lebendiger werden lassen, © oekom Verlag

Das Lebende lebendiger werden lassen.
Wie uns neues Denken aus der Krise führt.
Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit und Bilanz eines Vordenkers der Umweltbewegung.“
Hans-Peter Dürr nimmt das Schicksal und damit auch die unsere Verantwortung in die Hand, sein Wörterbuch des Wandels nimmt uns die Pflicht wie es uns ebenso in die Zukunft führen kann. Mit allem, was wir haben.
„Die Zukunft ist offen. Handeln wir also so, als ob noch alles möglich wäre.“ oekom.de.
Eine interessante Rezensionsnotiz zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 08.10.2011: „Verantwortung erstreckt sich weiter, auf die Bereiche Wissenschaft und Zivilgesellschaft, Arbeit und Zukunft und Poesie. Ja, Poesie. Gerade ihr traut der Autor im Zusammenspiel mit Wissenschaft offenbar einiges zu. Der Rezensent ist gespannt, wer den Faden aufnimmt.“ perlentaucher.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s