Katastrophale Normalität

"festhalten": © manun, photocase.com

Mo., den 07. November 2011


Leben mit dem neuen Stress.
Der Klimawandel wird zur katastrophalen Normalität.
… Im öffentlichen Streit um die globale Erwärmung warnen besorgte Wissenschaftler und Umweltschützer gern vor einer heraufziehenden Katastrophe. Es ist eine falsche, irreführende Formulierung, …: Der Klimawandel hat seine eigene Normalität, etwas, das der Katastrophe schon begrifflich völlig fremd ist.“ zeit.de.

Ergebnisse für Skeptiker präsentiert.
„Der Klimawandel ist real“.
Es gibt Menschen, sogar unter Forschern, die der Meinung sind, dass es vielleicht gar keinen Klimawandel gibt. Um diese Menschen eines Besseren zu belehren, präsentiert Richard Muller von der Universität Berkeley die Ergebnisse einer Studie, für die namhafte Forscher angeheuert wurden.“ n-tv.de.

Klimawandel bedroht Leben im Meer.
Für Meeresbewohner könnte der Klimawandel besonders gefährlich werden. Das lassen Berechnungen einer internationalen Forschergruppe vermuten. Demnach steigen die Temperaturen in den Weltmeeren zwar langsamer als an Land. Da in den Ozeanen aber vergleichsweise stete Bedingungen herrschen, können schon geringe Temperaturänderungen große Auswirkungen haben.“ tagesspiegel.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s