Natur oder Zertifikate bunkern

Tiroler Lechtal: © Anton Vorauer, WWF

Mi., den 09. November 2011


Die Natur ist kein Trost mehr.
Zählt in der globalisierten Welt noch das nationale Argument? Verändert der Klimawandel die Geschichtsschreibung? Fragen an den indischen Historiker Dipesh Chakrabarty.“ zeit.de.

Millionenprofite statt Klimaschutz: Industrie bunkert Klimazertifikate.
Berlin: Unternehmen vor allem der Stahl-, Zement- und Chemiebranche machen in Deutschland mit dem europäischen Emissionshandel ein Millionengeschäft. Das ergibt sich aus einer Studie der britischen Umweltorganisation „Sandbag Climate Campaign“, die sie heute gemeinsam mit dem BUND und Germanwatch in Berlin veröffentlichte. Anstatt ihre Emissionen des Klimagases CO2 zu reduzieren, missbrauchten Teile der Industrie den Emissionshandel als profitable Einnahmequelle, so der Vorwurf der Umweltorganisationen.“ bund.net.

Klimawandel konkret – Klimazeuginnen aus Entwicklungsländern berichten.
Zukiswa Millicent Nomwa aus Südafrika, Hauwa Uma-Mustaphar aus Nigeria und Serafhina Gigira Aupong aus Papua-Neuguinea besuchen die Grundschule am Insulaner in Berlin, um den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 zu berichten, wie die Folgen des Klimawandels bereits heute den Alltag der Menschen in ihren Ländern beeinflussen. Sie zeigen Fotos und beantworten die Fragen der Kinder.“ retter.tv.

Viele Alpenflüsse in Ketten gelegt.
WWF-Zustandsbericht: Gute Noten für Sense, Ammer und Isar. Traisen und Mangfall schneiden schlecht ab.“ wwf.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s