Totentanz mit Streubomben

"Grün ist die Hoffnung": © carlitos, photocase.com

Fr., den 11. November 2011


Totentanz in Durban.
Zwischen Hoffnung und Verzweiflung.
Die Erwartungen an die anstehende Klimakonferenz in Durban könnten kaum geringer sein. Dabei werden die düstersten Prognosen der Klimaforscher mittlerweile von der Realität überholt. Selbst von Klimaskeptikern finanzierte Studien kommen zu dem Ergebnis, dass die Temperaturen deutlich ansteigen.“ n-tv.de.

Exklusive IPCC-Studie zum Klimawandel.
Das Wetter wird extremer.
Der UN-Klimarat legt einen Bericht über Extremwetter vor: Der Klimawandel bringt heftigere Stürme, mehr Sturzregen und Hitzewellen. Die Armen trifft es besonders.“ taz.de.

Klimawandel? – Kein Problem! Zukunft macht Zukunftsforscher keine Angst.
Wenn wir so weitermachen, dann ist der Klimawandel nicht zu stoppen – sagt die Internationalen Energieagentur (IEA). Bedenklich, aber noch lange kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken, meint der Zürcher Zukunftsforscher Lars Thomsen. Warum wir schon in fünf Jahren alle Elektro-Autos fahren und China entgegen allen gängigen Klischees ein Paradebeispiel für nachhaltige Entwicklung ist, hat er «tagesschau.sf.tv» erzählt.“ tagesschau.sf.tv.

Die wahre Krise.
Hitze, Fluten, Stürme: Wenn die Menschen nichts gegen den Klimawandel tun, werden Katastrophen alltäglich – auch in Deutschland.“ zeit.de.

Artenschwund immer dramatischer.
Rote Liste: ein Drittel aller Arten gefährdet.“ wwf.de.

Es ist offiziell: Indigene Völker spielen Schlüsselrolle im Naturschutz.
Indigene Völker spielen beim Schutz der Wälder eine Schlüsselrolle, bestätigt eine neue Studie der Weltbank. Naturschutzgebiete auf indigenem Land, die die indigene Bevölkerung ausschließen, funktionieren der Studie zufolge weniger gut.“ survivalinternational.de.

4 Tage zur Rettung unserer Kinder vor Streubomben.
An alle Regierungschefs: Als beunruhigte Bürger rufen wir Sie auf, Ihr Möglichstes zu tun um den Einsatz von Streubomben zu stoppen. Mehr als 100 Regierungen haben zugestimmt, diese wahllos tötenden Waffen zu verbieten. Die UN-Waffenkonvention, die in den kommenden Tagen verhandelt wird, muss sich diesem Verbot anschließen und sicherstellen, dass Streubomben umfassend geächtet und Kinder geschützt werden.“ avaaz.org.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s