Der Niedergang von Ökosystemen

Januar 25, 2012
"real?", © blanche neige photography, photocase.com

Mi., den 25. Januar 2012


Niemand denkt mehr an den Klimawandel“.
Die größte Gefahr der nächsten Jahrzehnte ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Kollaps unseres Ökosystems. Können wir überhaupt noch etwas dagegen unternehmen? Ein Gespräch mit dem Schrifsteller T.C. Boyle, sein neuer Roman „Wenn das Schlachten vorbei ist“ beschäftigt sich mit dem Niedergang von Ökosystemen.“ cicero.de.

Klimawandel verringert Vielfalt der Alpenpflanzen.
Das Verbreitungsgebiet von alpinen und arktischen Pflanzenarten und ihre genetische Vielfalt werden durch die globale Erwärmung in Zukunft stark eingeschränkt, stellte eine internationale Forschergruppe mit Beteiligung österreichischer Wissenschafter fest. Weil die Pflanzen die Vielfalt brauchen, um sich an veränderte Bedingungen anzupassen und den Klimawandel zu überstehen, ist das ein Teufelskreis.“ nachrichten.at.

Wandel im Wald.
Wälder geraten durch den Klimawandel womöglich stärker unter Druck als vermutet.
Wälder binden das Treibhausgas Kohlendioxid und wirken auf das lokale Klima kühlend und ausgleichend. Nicht zuletzt deshalb galten sie bisher oft als kaum betroffen, wenn es um die Folgen des Klimawandels ging. Doch inzwischen mehren sich die Anzeichen, dass auch die Wälder durch die globale Erwärmung unter Druck geraten.“ dradio.de.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: