Morgensonne

Februar 14, 2012
"Morgensonne": © aremac, photocase.com

Di., den 14. Februar 2012


Früher Raubbau am Regenwald.
Frühgeschichte einer Umweltkatastrophe: Schon vor 3000 Jahren holzten Ackerbauern den afrikanischen Regenwald im großen Stil ab.“ tagesspiegel.de.

Klimawandel verändert Plankton der Nordsee.
Meereserwärmung und zunehmender Wind machen Kieselalgen dominant.
Der Klimawandel hat zu einer dramatischen Veränderung der Meeresalgen im Nordatlantik und der Nordsee geführt. In den letzten 50 Jahren sind die einst dominierenden Mikroalgen aus der Gruppe der Dinoflagellaten stark zurückgegangen, dafür haben sich Kieselalgen vermehrt.“ scinexx.de.

Sonne contra CO2.
Die Stimmen derer, die die Folgen des Klimawandels in Frage stellen, blieben in Deutschland bis dato weitgehend ungehört. Jetzt schlüpft der frühere Umweltsenator Hamburgs, Fritz Vahrenholt, in diese Rolle. Er und Koautor Sebastian Lüning erregen mit „Die kalte Sonne“ so manche Gemüter.“ dradio.de.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: