Bitte ein BIP!

Rosapelikan, © Martin Harvey, WWF Canon

Mi., den 29. Februar 2012


Stress im südlichen Eis.
Der Klimawandel führt in der Antarktis zu einer komplexen Kettenreaktion: Schmelzende Gletscher verursachen ein Massensterben von Kleinkrebsen. Andere Arten kommen mit den steigenden Temperaturen relativ gut zurecht.“

Wachstumsdebatte.
Bitte ein BIP!
Klimawandel, Spekulationsblasen, Rohstoffknappheit: Kein Wunder, dass Wachstumskritiker derzeit Oberwasser haben. Doch es gibt auch eine Gegenbewegung – Politiker und Ökonomen, die unverdrossen sagen: Armut und Umweltprobleme lassen sich nur mit mehr Wirtschaftswachstum bekämpfen.“ spiegel.de.

Klimawandel macht Winter in Europa kälter.
Schwindendes Meereis verändert Luftströmungen und bringt mehr Schnee.
Schuld an den kalten und schneereichen Wintern der letzten Jahre ist das schwindende Meereis der Arktis. In Zukunft könnte der Klimawandel deshalb Europa und Nordamerika immer häufiger strenge Winter mit Kälte und Schnee bringen.“ scinexx.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s