Rädchen im Gefüge

Algenbluete in der schwedischen Ostsee - Bild Jarmo Syvaenen, WWF

Mo., den 19. März 2012


Rückschau: Klimawandel als Taktgeber.
Komplexes System.
Der Frühling kehrt jedes Jahr wieder, das ist eine Gesetzmäßigkeit, die keiner hinterfragt. Er lässt die Lebewesen selbst nach dem härtesten Winter wieder erwachen und wie durch ein Wunder kommt das Leben selbst in tot geglaubtes Holz zurück. Das alljährliche Schauspiel des wiederkehrenden Lebens erscheint uns unumstößlich, doch der idyllische Schein trügt. Denn was den Frühling so faszinierend erscheinen lässt, macht ihn auch so verletzlich: Die Prozesse sind so fein aufeinander abgestimmt, dass die geringste Veränderung eines Rädchens im Gefüge das komplette System ins Wanken bringt. Und dieses eine Rädchen ist die Temperatur. Aufgrund des Klimawandels steigt sie an und die Winterpause endet für einige immer früher. Aber nur für einige!“ daserste.de.

Mit einer Algenplage die Welt retten?
Es gibt kühne technische Vorschläge, die Klimakatastrophe abzuwehren – Experten untersuchen, ob sie erfolgreich sein können.“ tagesspiegel.de.

Analyse zum Klimaschutz.
Von wo der Wind weht.
Beim jüngsten Treffen der EU-Umweltminister flogen die Fetzen. Angeblich weil Polen sich weigert, mehr für den Klimaschutz zu tun. Doch so einfach ist es nicht.“ fr-online.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s