Menschheitsherausforderung

"Grün ist die Hoffnung": © carlitos, photocase.de

Mi., den 09. Mai 2012


Klimawandel: Der Widerspruch zwischen Wissen und Handeln.
NaturFreunde Deutschlands fordern 25 Milliarden Euro für die ökologische Modernisierung.
Anlässlich des aktuellen Berichts des Club of Rome zur Menschheitsherausforderung Klimawandel verwies der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller darauf, dass das eigentlich Dramatische an diesem Bericht nicht die Fakten seien, die sich seit Ende der 1980er Jahre nur noch verfeinert, aber nicht verändert hätten: „Das eigentlich Dramatische ist, dass der Klimaschutz trotz dieser Berichte nicht vorankommt“.“ eco-world.de.

TU Berlin: 100 Liter Wasser für einen Liter Milch.
Forscher der TU Berlin berechnen den „Water Footprint“ des Getränkes.
Wer morgens verschlafen die Milch in sein Müsli kippt, denkt wahrscheinlich nicht an drohende Umweltprobleme – daran zum Beispiel, dass 2025 laut Aussage der Vereinten Nationen zwei Drittel der Weltbevölkerung unter Wasserknappheit leiden werden. Der Müsliesser wird sich nicht bewusst sein, dass er mitten im Thema ist und gerade einen riesigen Wasserfußabdruck hinterlässt – einen sogenannten „Water Footprint“. idw-online.de.

Obstschädling Apfelwickler profitiert vom Klimawandel.
Der Klimawandel fördert Schadinsekten. Spezialisten von Agroscope haben mit MeteoSchweiz mit einem Computermodell die Auswirkungen untersucht. Beispielsweise müssen Obstbauern bei steigenden Durchschnittstemperaturen damit rechnen, dass es mehr Apfelwickler gibt.“ suedostschweiz.ch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s