Stabil und todgeweiht

"~everything's possible~": © Pippilotta*, photocase.de

Mo., den 14. Mai 2012


Die Energiewende ist nicht in Gefahr.
Zeitungen und Medien sind in den vergangenen Wochen voller alarmierender Berichte: Die Energiewende sei in Gefahr, der Ausbau der Windkraft vor unseren Küsten ist viel langsamer als geplant, der Netzausbau wie auch der Bau von Speichern kommt nicht voran, und die Strompreise werden durch die Kosten erneuerbarer Energien unbezahlbar. Müssen wir die Energiewende verlangsamen oder gleich ganz aufgeben? Eicke R. Weber lobt den Ausbau von Wind- und Sonnenenergie und verspricht stabile Strompreise.“ sonnenseite.com.

Todgeweiht.
Klimawandel rafft hochalpine Pflanzen im Zeitlupentempo dahin.
Neue Modellierungsstudie zeigt: „Aussterbe-Verzögerung“ bei Gebirgspflanzen beträgt durchschnittlich 40 bis 50 Jahre.“ derstandard.at.

Ausbreitung von Allergien.
Wissenschaftler warnen vor mehr Pollen durch Klimawandel.
Wer allergisch auf Pollen reagiert, sieht dem Frühling weder fröhlich noch voller gehobener Erwartungen entgegen. Allergiker fürchten den Pollenflug, denn sie reagieren mit Niesen, Schnupfen und tränenden Augen auf den Blütenstaub. In Zukunft wird nach neuen Erkenntnissen die Belastung in Europa stärker werden.“ 1a.net.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s