Einäugig gegen ungehemmt

Juni 11, 2012
"forest haze": © rorem, photocase.de

Mo., den 11. Juni 2012


Klimaschutz 20 Jahre nach Rio.
Deutschland als einäugiger Öko-Lotse.
Die Bundesregierung gilt weltweit als Vorreiter einer „grünen Wirtschaft“. Aus der Nähe betrachtet, sind die Fortschritte allerdings längst nicht so groß.“ taz.de.

Müll als wertvoller Rohstoff.
Rund 560 Kilo Müll produziert jeder Deutsche im Jahr. Für uns ist Müll wertlos. Wir bezahlen sogar noch für dessen Entsorgung. Gerade in Zeiten von Rohstoffknappheit und Klimawandel scheint der Müll aber vor allem eines: goldwert.“ zdf.de.

Brasiliens Atlantikwälder: „Es ist fast nichts mehr übrig“.
Die Folgen von Abholzung und Klimawandel sind desaströs für Mensch und Tier in Brasilien.
Just vor der Konferenz Rio+20 wird das Gastgeberland in Amazonien sowie in Atlantikwäldern und Savannen von zwei Umweltkatastrophen heimgesucht, die eine Folge ungehemmter Waldvernichtung sind.“ dradio.de.

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: