Klimawandel und Pornografie – So fahrlässig beuten wir unsere Erde aus

 "179 [this side still]": © SirName by photocase.de

Do., den 21. Juni 2012


UN: „Rio+20“ ruft zum Kurswechsel auf.
Die Vereinten Nationen sehen in der UN-Konferenz „Rio+20“ eine historische Chance, die Welt auf einen Kurs zu mehr Nachhaltigkeit zu bringen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon spricht von einem wichtigen Meilenstein.“ focus.de.

So fahrlässig beuten wir unsere Erde aus.
20 Jahre nach dem ersten Erdgipfel in Rio de Janeiro ist unser Planet ausgelaugter denn je. Die Menschheit verbraucht mehr Ressourcen als die Erde regenerieren kann. Und die Folgen dieses Überanspruchs spüren zuerst die Armen. Ein Ungleichgewicht, das unweigerlich zum Kollaps führen wird.“ news.de.

Nett sein reicht in der Energiewende nicht mehr.
Deutsche Stiftungen bringen sich auffällig wenig in den Klimaschutz ein. Sie müssen deutlich politischer werden, um etwas zu bewirken – statt nur Pilotprojekte zu fördern.“ Kommentar auf ftd.de.

Klimawandel und Pornografie.
Das Festival für Dokumentarfotografie »Browse« zeigt Reportagen aus aller Welt.
… Besonderes gesellschaftliches Engagement zeigt eine separate Ausstellung zum Klimawandel. Elf Fotografinnen und Fotografen, die auf vier verschiedenen Kontinenten leben, begannen 2009, den Klimawandel weltweit fotografisch anzugehen.“ neues-deutschland.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s