„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“ (Albert Einstein)

Oktober 31, 2008

Wir wünschen Ihnen zu Allerheiligen und Halloween besinnliche Momente wie das Gedenken und Ehren der/s Vergänglichen, aber auch den Blick nach vorne.


Der Klimawandel ruft nach einem bescheidenen Lebensstil. COMECE-Expertenbericht in Brüssel vorgestellt.“ zenit.org.

Erwärmung der Pole“ sei definitiv menschengemacht, so eine neue britische Modellrechnung. n-tv.de.

Klimawandel gefährdet die Sicherheit„. Ein Vorbericht zur Freiburger Konferenz nächste Woche. Badische Zeitung.

Methangehalt der Luft steigt besorgniserregend„. Über wärmere Sümpfe und Feuchtgebiete und kochende Meere. Focus.de.


Es gibt einiges Lesenswerte NEU bei unseren Literaturempfehlungen, passend zum Kuschel-Schmöker-Wetter: „Klima – Wandel Dich!“ und „Steinerne Glut„. Oder „Tatort Klimawandel„? Zeitlos: „WorldChanging„. Unser finaler Tipp „Der Schwarm“ passt zur heutigen Methan-Meldung.


Der kreative Gegenwandel

Oktober 30, 2008
 © Torsten Jäger       
NEU bei unseren Literaturempfehlungen: „Klima – Wandel Dich!. Eine Anthologie als kreativer Gegenwandel“. Torsten Jäger.
 

 Globaler Raubbau immer dramatischer„. Bis 2035 bräuchten wir zwei Planeten Erde, um den Bedarf an Nahrung, Energie und Fläche zu decken. WWF.

Tagung zu Klimaschutz, Klimawandel und Geschlechtergerechtigkeit„, in Bonn am Dienstag, 4. November, 9.30 bis 17 Uhr, veranstaltet von WOMNET. Bonner Wirschaftsblog.


Tatort: Herausforderungen und Ermittlungen

Oktober 29, 2008

Tatort Klimawandel„. Ein Krimi mit allen Zutaten, nur die Täter können nicht zur Verantwortung gezogen werden. Ein Buch-Tipp von ndrinfo.de.


Chinas Politik und Maßnahmen zum Umgang mit dem Klimawandel„. Das Presseamt des Staatsrats der Volksrepublik China fordert in einem Weißbuch die reichen Industriestaaten auf, den Entwicklungsländern beim Klimaschutz beizustehen. Ausdrücklich wird auf „eine Herausforderung für die gesamte internationale Gemeinschaft“ hingewiesen“ (Hinweis: Ganz ausführliche Informationen, viel Text). german.china.org.

Virtuelle Denkfabrik gegen den Klimawandel„. Das neue „Kieler Earth Institute“ ist angetreten, um die Klimawandel-Folgen zu erkennen und in der Entwicklung und Förderung von Strategien mitzuwirken. rp-online.de.

Auch das noch: „Familienfreundlicher Klimawandel in der Wirtschaft„, so unsere Familienministerin in der Hannover Zeitung.


Sie engagieren sich für uns, und wir für Sie„. Im Kreislauf der Gesellschaft: Die waswirtun-Projekte .


Revolution, Entwicklungen und nachhaltiger Wandel

Oktober 28, 2008

Mittel gegen die Finanzkrise„. Die Studie „energy (r)evolution“ des
Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) belegt, dass globale Klimaschutz-Aktivitäten ebenso für die Weltkonjunktur rettend sein können. n-tv.de über die belebende Öko-Energierevolution.

Der Stand der Dinge in Sachen Klimawandel„. Das liefern zwei Wissenschaftler in einer Online-Publikation. „Sie könnte Entscheidungsträgern als Grundlage dienen, den sinnvollsten Weg zu wählen – den rein ökonomischen oder den wissenschaftlichen und sozialverträglichen.“ ETH Life.

Agrar-Gesundheitscheck: Chance zur ökologischen Neuordnung der Landwirtschaft muss genutzt werden„. Die EU-Agrarminister haben es bis heute in der Hand, sich zu Klimaschutz und nachhaltiger Entwicklung zu bekennen. WWF.

Klimawandel – Wasserwandel – Lebenswandel“ sind die Themen der 10. Synode der EKD. presseportal.de.


Zeit zum Umdenken

Oktober 27, 2008

Willkommen in der Winterzeit. Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche, es wird nass und kälter!

Tipp der Woche: Der Reifenwechsel steht an, leider nicht nur für Ihr Auto, sondern auch für Bahnreisende.


Köhler: „Wir brauchen umfassende Strategie für die Verwirklichung der Idee der Nachhaltigkeit„. So unser Bundespräsident ausführlich bei der Übergabe des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). idw-online.de.

Zeit zum Umdenken“ – so sieht es aus, wenn eine Schule die präsidialen Gedanken umsetzt. RP online über die Projekttage am Hückelhovener Gymnasium.


Wo bleibt der Rettungsplan für das Weltklima

Oktober 26, 2008

Über unsere Lebensgrundlagen und Krisenbewertungen ein Kommentar von Franz Alt. „Vorsorge ist billiger als das Finanzieren der Katastrophe.Wo bleibt der Rettungsplan für das Weltklima?


Leben und leben lassen

Oktober 25, 2008
Leine geben                      Herzliche Einladung in Kunst und Literatur.

Asien-Europa-Gipfel berät über Klimaschutz„. Auch die Reform der globalen Finanzsysteme, die Nahrungsmittelkrise und regionale Konflikte sollen in der Abschlusserklärung benannt werden. Bieler Tagblatt.

Und das ist dabei herausgekommen: „Einig über Finanzreform und Klima“ zum Abschluss des ASEM-Gipfels. n-tv.de.

Forscher und Minister streiten über Klimawandel„. Kommenden Dienstag in Osnabrück treffen sich BUM Gabriel und Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif zum Friedensgespräch „Ist das Klima noch zu retten?“. Osnabrücker Zeitung.


Werden Sie 5€plus-Pate …, die waswirtun-Projekte freuen sich auf Ihre Unterstützung.


goldener Oktober

Oktober 24, 2008

Es gibt eine Stille des Herbstes bis in die Farben hinein.

Hugo von Hofmannsthal

Beweisführung mit Satellitenbild„. Die Germanwatch Klimaexpedition bringt den Klimawandel live in die Schulen. Ein Bericht des Kölner Stadtanzeigers.

Potential zur Konjunkturbelebung durch Investitionen in den Klimawandel„. Über eine umfassende Studie der Deutsche Bank Asset Management bei umweltruf.de.


waswirtun-Projekte und andere Anpassungen

Oktober 23, 2008

Die waswirtun-Projekte wachsen: Weitere € 600 sind unterwegs oder zugesagt für WPE und Brennholzkocher. Werden Sie 5€plus-Pate


Anpassung der Wälder an den Klimawandel muss heute beginnen. Baden-Württemberg verfügt über vorratsreiche und naturnahe Wälder, die wichtige wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Funktionen erfüllen“. proplanta.de.

Am Salzstiegl bringt Windkraft Schifahrer auf den Berg„. Das innovative Energieprojekt in der Weststeiermark habe sich bewährt, auch andere Liftbetreiber haben nun Interesse. kleinezeitung.at.

Das hohe Lied von der Energieeffizienz“ … angesichts steigenden Stromverbrauchs und dem Faktor Zeit. „Wie wärs – zum Beispiel – mit Energiesparen?“ Ein Kommentar auf suedostschweiz.ch.


Sicherheitsbedrohung Klimawandel: Handlungsoptionen für Politik, Wissenschaft und Wirtschaft“ – siehe Veranstaltungen.

NEU bei der Literatur: „Wir Schwätzer im Treibhaus. Warum die Klimapolitik versagt.“ Marcel Hänggi im Rotpunktverlag.


Die fetten Jahre sind vorbei

Oktober 22, 2008

Am 6. und 7. November 2008 findet in Freiburg im Breisgau die internationale Konferenz des Auswärtigen Amtes „Sicherheitsbedrohung Klimawandel: Handlungsoptionen für Politik, Wissenschaft und Wirtschaft“ statt. Alle Informationen unter www.freiburg-konferenz.de.


Gerade jetzt ist Klimaschutz im Aufwind„. Heute lädt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel zur Innovationskonferenz. „Die WirtschaftsWoche lud Staatssekretär Matthias Machnig und DIHK-Geschäftsführer Martin Wansleben vorab zum Streitgespräch über Chancen und Gefahren ökologischer Industriepolitik“.

Die fetten Jahre sind vorbei. Verbrechen, Geld und Gier: In den Städten des Westens vermutet der Bürger ohnehin die pure Schamlosigkeit. Nun gesellen sich Finanzkrise und Klimawandel dazu“. Über menschlichen Größenwahn und das Ende der Zukunft? – die Süddeutsche.

Weitere Meldungen
„Das Europäische Parlament unterstützt die Schaffung einer globalen Allianz gegen den Klimawandel zwischen der Europäischen Union und den am stärksten gefährdeten armen Entwicklungsländern (GCCA).“ Europäisches Parlament.
Dresden wird Modellregion für die Entwicklung von Anpassungsstrategien an den Klimawandel“. idw-online.de.


%d Bloggern gefällt das: